1. Hilfe an Bord

Es wurde nach einigen Jahren mal wieder Zeit, sich um einen 1. Hilfe Kursus zu kümmern. Auf Einladung des SSV war es dann möglich, am 19.01.2019 mit 11 Teilnehmern unseres Vereins an dem vereinsorganisierten Kurs teilzunehmen.

Mit einem gut verständlichen Vortrag über die „1. Hilfe an Bord“ hatte uns Saskia vom SSV mit ihrem medizinischen Fachwissen als Ärztin in die Geheimnisse der lebenserhaltenen Maßnahmen eingeführt. Besonders bemerkenswert war die Erkenntnis, dass ein Defibrillator bei Herzstillstand keine Anwendung zu finden hat sondern eher bei Herzflimmern zum Einsatz kommt. Herzstillstand kann nur durch Wiederbelebungsmaßnahmen mit rhythmischem Druck auf das Brustbein im Takt des Bee-Gees-Songs “ staying alive“ durchgeführt werden. Somit kann ein Defibrillator bei der Herzmassage nur evtl. als unterstützende Maßnahme mit Anwendungshinweisen verwendet werden.

Alles in Allem war das ein sinnvoller Kursus, der sogar den bisher bereits gut geschulten alten Hasen zugutekam. Wir danken somit der Gastfreundlichkeit des SSV für diesen schönen Tag.